Sichtung

Da für die Quadrille ein hohes Niveau angestrebt wird, findet ein Auswahlverfahren statt. Jedoch sollte sich keiner davon abschrecken lassen, Sie können auch als Zuschauer zur Sichtung kommen um zu sehen, was erwartet wird. Die Pferde müssen mindestens 6 Jahre alt sein, und mindestens auf A-L-Niveau ausgebildet sein. Die Reiter sollten in Sitz- und Hilfegebung gefestigt sein. Pferde und Reiter die mit in die Gruppe aufgenommen werden möchten, kommen zu einem Sichtungsseminar, welches genau wie ein Dressurkurs abgehalten wird (Selbstkostenpreis). Dabei werden Pferde und Reiter im praktischen und theoretischen Einzelunterricht und in der Gruppe weiter gefördert. Es wird strukturiert erklärt, wie die Pferde auch zu Hause an die Quadrille und Showauftritte gewöhnt werden können. Weiterhin wird jeder Teilnehmer den genauen Ablaufplan der Quadrille erhalten, um zu Hause selbständig trainieren zu können.  Pferde die als Schläger bekannt sind, oder mehrfach nicht unter Kontrolle gebracht werden können, werden unter dem Aspekt der Sicherheit ausgeschlossen. Reiter die sich ähnlich verhalten ebenfalls! Da Frühjahr 2016 bereits die erste Sichtung stattgefunden hat, wir die nächste voraussichtlich erst im Frühjahr 2017 stattfinden. Die Sichtungsseminare Kosten 150.00 Euro. Bewerbung zur Sichtung: Bitte an info(at)julia-thut.de Mit Foto (wenn ihr mich ganz glücklich machen wollt auch Video) und kurzem Lebenslauf Reiter und Pferd.